Der Raum der Wunder

Wo sind wir hier?

Falls ihr euch meine Raumbeschreibung nicht anhören könnt oder wollt, findet ihr sie HIER noch einmal in Textform.

Braucht ihr Hilfe im Raum der Wunder?

Ein bisschen Hilfe

Falls ihr euch meine Tipps nicht anhören könnt oder wollt, findet ihr sie HIER noch einmal in Textform.

Noch etwas mehr Hilfe

Falls ihr euch meine Tipps nicht anhören könnt oder wollt, findet ihr sie HIER noch einmal in Textform.

Wir brauchen die Auflösung

Falls ihr euch meine Tipps nicht anhören könnt oder wollt, findet ihr sie HIER noch einmal in Textform.

Raumbeschreibung und Hilfe in Textform

Wo sind wir hier? (Text)

Ehm, glaubt ihr gerade auch, dass uns der Schulleiter in eine Rumpelkammer geschickt hat? Irgendwas stimmt doch hier nicht…hmm?!… kann es wahr sein?… ja natürlich, wir sind im Raum der Wunder gelandet. Raum der Wunder, Raum der Wunder… wie war das noch mal? Wenn ich mich recht erinnere, muss der Raum sich immer wieder erneuern, um ein weiteres Wunder geschehen zu lassen. Dafür muss man ihn von seinen Altlasten befreien. Während sich der Raum dann wieder zusammenfügt, verschwinden die Altlasten hinter den starken Mauern und sinken langsam hinab in den Grund des Bodens, bis sich endlich ein neues Wunder offenbaren kann. Ja… ich glaube so oder so ähnlich geht die Legende. Doch was fangen wir damit an?

Ein bisschen Hilfe (Text)

Man sagt ja, es ist immer etwas wahres dran an solchen Legenden. Das Mauerwerk, der Fußboden und die Decke  in der Mitte des Raumes sehen ziemlich mitgenommen aus. Das ist ganz und gar nicht mehr neu.

Noch etwas mehr Hilfe (Text)

Womöglich sollten wir das alte Mauerwerk aus dem Raum entfernen. Nachdem dann das Übriggebliebene wieder zusammengesetzt wird, rutscht der entfernte Mittelteil nach unten. Offenbart sich euch nun ein Wunder?

Wir brauchen die Auflösung (Text)

Wie in der Legende beschrieben, müsst ihr den Raum von seinen Altlasten – also dem alten Mauerwerk in der Mitte – befreien und dieses wegschneiden. Nun müsst ihr beide Raumhälften wieder zusammenschieben und auf den herausgeschnittenen Teil legen. Dieser wandert nun langsam nach unten, so lange, bis der abgebröckelte Putz der Wand mit den Symbolen auf dem Teppich gemeinsam die Silhouette eines Schwertes sichtbar werden lässt. Das Schwert im Regal ist also einer der sieben Gegenstände, die ihr ausschneiden und für den Siegelzauber aufbewahren müsst.